Fluidic Approach to Understanding & Treatment of Connective Tissue

30.01.2025 09:00 Uhr - 02.02.2025 15:00 Uhr
IFAO Fuggerstraße 9a - Etage 2, 41468 Neuss

Dieses Seminar stellt einige der allgemein gültigen Paradigmen zum Verständnis und zur Behandlung von Fasziengewebe in Frage.

Es wird gezeigt, dass Fasziengewebe nicht einfach gedehnt werden kann und dass die Flüssigkeitskomponente innerhalb des Fasziengewebes für das Verhalten seiner Fasern entscheidend ist. Insbesondere geht es um die oft übersehene, aber äußerst wichtige Rolle des lockeren Bindegewebes bei der Regulierung der Gesundheit des Körpers. Anhand eines umfassenden theoretischen Ansatzes und ihrer praktischen Erfahrung beim Sezieren und in der klinischen Praxis erklärt, demonstriert und überwacht Jane die Anwendung von Techniken, die auf das Bindegewebe anwendbar sind, wobei sie einen flüssigen und nicht einen faserigen Ansatz zu dessen Normalisierung verfolgt.

Die zwölf Techniken, die in diesem Kurs gelehrt und geübt werden, erlauben es OsteopathInnen, das Bindegewebe überall im Bewegungsapparat zu behandeln, einschließlich des Beckens, des Brustkorbs, der Halswirbelsäule, der Schultern, der Extremitäten und sogar des Gesichts. Eine spezielle Technik für das Leistenband ist ein Augenöffner für die Kraft eines fließenden Ansatzes. Jede Technik hat das Potenzial, eine globale Wirkung zu erzielen, mit dem Ziel, die Körperhaltung und die Brustkorbatmung zu verbessern. Es wird sich auch zeigen, dass die Behandlung des lockeren Bindegewebes durch das Medium der Flüssigkeit oft die emotionale Landschaft von PatientInnen offenbart.

Die Kurssprache ist in Englisch mit deutscher Übersetzung. Die Lernmaterialien sind in englischer Sprache verfasst.


1. Tag: 09:00 - 18:30 Uhr
2. Tag: 08:30 - 18:30 Uhr
3. Tag: 08:30 - 18:30 Uhr
4. Tag: 08:30 - circa 15:00 Uhr


Kursgebühr: 700,00 €

Die Zahlung erfolgt per Überweisung. Alle nötigen Informationen erhalten Sie mit der Rechnung.
Zum Schluss würde uns noch interessieren, wie Sie auf uns aufmerksam geworden sind:

DozentInnen

Jane Stark
Jane Stark
Jane Stark (MS., D.O.M.P) hat einen Bachelor-Abschluss der University of Guelph in Biologie (1980) und einen Master-Abschluss der Walden University in Clinical Research Administration (2014). Sie besitzt außerdem Diplome des Sheridan College in Sports Injury Management (1990), des College D'études Superior in Somatotherapie (2001) und des Canadian College of Osteopathy in Osteopathie (2003). Das Atman College in Sophia, Frankreich, verlieh Jane 2008 die Ehrendoktorwürde (Honoris Causa). Sie ist ein EVOST-Stipendiat der Gruppe E.

Jane praktiziert seit 1991 als zertifizierte Sporttherapeutin und seit 2003 als Osteopathic Manual Practitioner. Derzeit ist sie Mitglied des Lehrkörpers von drei osteopathischen Colleges: dem Japanese Traditional Osteopathic College in Kobe Japan, dem Canadian College of Osteopathy mit Standorten in Toronto und Winnipeg und dem Collège d'Études Ostéopathiques mit Standorten in Vancouver und Halifax. Seit 2007 ist sie Forschungsdirektorin am Canadian College of Osteopathy.

Jane ist die Autorin von Still's Fascia, einem Buch über die Ansichten von A.T. Still über Faszien und vieles mehr. Im Jahr 2020 veröffentlichte sie Journeyman, eine Biografie über das frühe Leben von William Garner Sutherland. Jane ist international anerkannt als osteopathische Historikerin, Autorin und Workshop-Leiterin über den fluidischen Ansatz zur Behandlung von Bindegewebe, die ursprünglichen Techniken von William Garner Sutherland, Bandscheibenverletzungen der Lendenwirbelsäule und Reha, Verletzungen der oberen und unteren Extremitäten und Reha, Sportverletzungen und osteopathische Ansätze sowie osteopathische Geschichte. Bis heute hat Jane in 13 Ländern Vorträge gehalten oder unterrichtet.

Weitere Kurse am Standort

Weitere Kurse der DozentInnen