Umgang mit Energieräubern - für (angehende) TherapeutInnen

27.10.2024 10:00 - 15:00 Uhr
Online-Seminar

Fühlen Sie sich am Abend müde, energielos oder gar ausgesaugt? In diesem Seminar gehen wir speziell auf diese Thematik ein, d.h. welche Personen entziehen Ihnen Energie und wie geschieht dies? Wie schütze ich mich gegen solche Mitmenschen? Wer oder was sorgt dafür, dass Ihre Energiedepots wieder aufgetankt werden können?

Die Aufmerksamkeit und die Bedürfnisse jedes einzelnen Patienten nehmen im beruflichen Alltag von Therapeuten und anderen helfenden Berufen einen großen Teil ihrer Ressourcen ein. Langfristig wird dadurch ihr Energiehaushalt geschwächt. Viele fühlen sich am Ende des Tages müde, energielos, erschöpft oder ausgesaugt. Mit der richtigen Selbstfürsorge kann dem effektiv entgegengewirkt werden.

Wir werden sowohl die körperlichen als auch die psychischen Ursachen und deren Auswirkungen beleuchten und Ihnen multiple Werkzeuge zu einem konstruktiven Umgang mit Energieräubern an die Hand geben. Lassen Sie sich von unserem interaktiven und unterhaltsamen Seminar überraschen.

Lernziel:

Die TeilnehmerInnen lernen die physischen als auch psychischen Ursachen von Energieraub und deren Auswirkungen kennen. Sie bekommen multiple „Werkzeuge" an die Hand, um künftig mit sogenannten „Energieräubern besser umzugehen."

Die TeilnehmerInnen lernen, wer oder was ihnen Energie raubt. Sie lernen sich besser zu schützen und abzugrenzen.

Inhalte des Kurses:

  • Wer oder was ist ein Energieräuber? - Identifizierungsphase
  • Welche Personen entziehen Ihnen Energie und wie geschieht dies?
  • Wie schütze ich mich vor solchen Personen/PatientInnen? - Schutzphase
  • Wer oder was sorgt dafür, dass Ihre Energiedepots wieder "aufgetankt" werden?
  • Umgang mit dem eigenen Energiehaushalt - Ressourcenphase
  • Intervention bei Energieraub. - Interventionsphase
  • Transfer in die Praxis. - Transferphase
  • Zusammenfassung - Zeit für Fragen

Zielgruppe:

Alle Berufsgruppen, die eine therapeutische Tätigkeit durchführen, v.a. OsteopathInnen, PhysiotherapeutInnen, SportwissenschaftlerInnen, ErgotherapeutInnen, MasseurInnen, Sport- und GymnastiklehrerInnen, ÄrztInnen, SchülerInnen und StudentInnen von therapeutischen Berufen.

Falls Sie sich nicht sicher sind, fragen Sie gerne kurz nach. Schreiben Sie uns diesbezüglich gerne eine E-Mail an weiterbildungen@ifaop.com oder kontaktieren Sie uns telefonisch.

 

Kursgebühr: 150,00 €

Die Zahlung erfolgt per Überweisung. Alle nötigen Informationen erhalten Sie mit der Rechnung.
Zum Schluss würde uns noch interessieren, wie Sie auf uns aufmerksam geworden sind:

DozentInnen

Oliver Schäfer
Oliver Schäfer
Oliver Schäfer ist Sportlehrer und Sporttherapeut. Er hat einen Advanced-NLP-Master, einen NLP-Master sowie einen NLP-Practitioner absolviert.
Tom Schuster
Tom Schuster
Tom Schuster ist Diplom Verwaltungsfachwirt (FH) und Entspannungspädagoge. Derzeit macht er seinen Master in Sporttherapie, Prävention und Betrieblichem Gesundheitsmanagement.
NEU